„Als erstes ändern wir die Bauordnung!“

Was wäre, wenn es ein Gaia-Ministerium gäbe, durch das die Interessen des Planeten vertreten werden? Was wäre, wenn Insekten und Würmer über unsere Bauordnung entscheiden würden? Wie würden sich die Flüsse aus ihren Kanälen befreien? Gründen wir ein Draußenministerium, eins für die Wildnis und die Brache!

Könnte ein naives Hirngespinst sein, könnte auch ein tauglicher Vorschlag sein. #gaiaministerium

TO DOs:

  • versiegelte Flächen aufbrechen mit Hilfe von Roboterarmen
  • Plastik aus dem Meer entfernen
  • Keep it in the ground! Neues nur mehr aus vorhandener Biomasse herstellen

Natur als Rechtssubjekt

Storytelling for earthly survival

Klima, was nun? Das kann ich tun!

IUCN Red List: vulnerable, Population trend decreasing

globalgoals.org

17undwir

Natur als Rechtssubjekt

Donau-Sterlet im Hafen Linz, 2019